Marcel Stick – GR 15.05.2013, Stellungnahme zur Vorlage 79

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Bolay, meine Damen und Herren

Die Freien Wähler sind erleichtert, dass die Planer nochmals Veränderungen an der ursprünglichen Planung vornehmen mussten, da das Planungsbüro wohl handwerkliche Fehler gemacht hat und einige Dinge nicht ordentlich berechnet wurden. Die Stuttgarter Straße bleibt nun in ihrer bestehenden Breite erhalten, was für eine Durchgangsstraße auch zwingend notwendig ist. Buse und größere Lastwagen können sich nun wieder „ungestreift“ begegnen. Der Belag auf den Gehwegen wird, wie in ihren Erläuterungen, derselbe sein, wie der in der Scharnhauser Straße. Er hat sich wohl bewährt. Die Gehwegbreite bleibt wie gehabt und wir müssen den Bestand nicht verändern.

Wir gehen davon aus, dass die nun errechneten 943.000 € ausreichen, um diesen ersten Bauabschnitt fertig zu stellen.

Als nächsten Schritt hoffen die Freien Wähler wird die Neugestaltung der Kreuzung Hedelfinger Straße – Kirchheimer Straße folgen. Die Gespräche mit den betroffenen Eigentümern laufen wohl und die Fördermittel für Ruit IV hat Herr Regierungspräsident Schmalzl ja zur Amtseinsetzung von Herrn Bolay mitgebracht.

Die Freien Wähler werden der Vorlage mehrheitlich zustimmen.

Für die Fraktion
Marcel Stick

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 08.09.2018
    Jahresausflug
    • 20.09.2018
    Mitgliederversammlung in Scharnhausen
    • 15.10.2018
    Regionalkonferenz
    • 22.11.2018
    Kommunalpolitischer Abend
    • 07.12.2018
    Stammtisch in Kofink’s Brücke