Theo HartmannGR 15.5.13, Vorlage 77

Die vorliegenden strategischen Ziele 2014 – 2017; Globalziele und Fachbereichsziele 2014 stellen neben der finanzwirtschaftlichen Steuerung (mit Eckwerte-Beschluss, Haushaltsplanung, Haushaltsplan, Mittelfristiger Finanzplan) sowie der Kosten- und Leistungsrechnung der Produktbereiche und dem Beteiligungsbericht eine wichtige Ergänzung des Instrumentariums der Verwaltungsführung dar.

Der Bericht dient der Transparenz und Information über den Zielerreichungsgrad des kommunalen Wirkens.

Die operativen Ziele der einzelnen Produktgruppen nehmen wir zur Kenntnis.

Interessant wäre, wenn man die Kennzahlen vom Jahresabschuss 2012 bereits gehabt hätte und diese mit in die Betrachtungen hätte einbeziehen können, denn nur dann ist das Ganze wirklich aussagefähig.

Die Betrachtung dieser Ziele nur in Verbindung mit den Kennzahlen z.B. dem Kostendeckungsgrad gibt erst ein objektives Bild für das jeweilige Produkt, ohne die finanziellen Auswirkungen mit in Betracht zu ziehen ist das nur eine Halbe Sache.

Dem Beschlussantrag stimmt unsere Fraktion dennoch zu.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar