Theo Hartmann – GR 30.7.2014, Vorlage 113

Vielen Dank für den Finanzzwischenbericht.

Die  dargestellten Zwischenergebnisse sind erfreulich.
Insgesamt verbessern sich die Einnahmen um fast 1,5 Mio. € auf 53,6 Mio. €.
Hoffen wir,  dass die mutigen Steueransätze  auch erreicht werden.

Erfreulich ist, dass sich das negativ Ergebnis von  ./. 2,355.- Mio. € hin zu einem besseren Ergebnis von ./. 702.850.-  € verändern kann.
Es besteht Hoffnung, dass wir zum Jahresende die schwarze Null erreichen können.

In diesem Ergebnis sind  planmäßige Abschreibungen von 5.582 Mio. € berücksichtigt. Insofern besteht  kein Grund zur Sorge.

Bemerkenswert ist der  Hinweis aus der Mai-Steuerschätzung 2014, dass bei den Steuern keine höheren Steigerungsraten mehr erwartet werden.
Das kommt nicht ganz unerwartet und wir müssen uns dieser Realität stellen und bei den weiteren Planungen damit umgehen.

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



Keine Events eingetragen