Theo Hartmann – GR 27.7.2016, Vorlage 118

 Da die Städte und Gemeinden für die Anschlussunterbringung zuständig sind, ist dies keine Frage des Wollens,  sondern Wir müssen solche Unterbringsmöglichkeiten bauen bzw. vorhalten.

Mit den jetzt gemachten Finanzierungsvorschlägen und der Vergabe an einen uns bekanntes Generalunternehmen sind wir einverstanden und können der Vorlage zustimmen.

Wir weisen allerdings noch einmal darauf hin, dass  die in der Entwurfsplanung vorgesehenen 3 Stellplätze auch für die Anfangszeit zu wenig sind, denn diese werden bereits für das Betreuungspersonal gebraucht. Für die Bewohner sind keine vorgesehen. Je nach Belegung und Fortschritt müssen wir das Thema Parken auf dem Grundstück im Auge behalten und dann entsprechend nachrüsten.

Im dortigen Wohngebiet „Mühläcker“ ist die Parksituation, wie wir alle wissen, bereits heute sehr angespannt und darf sich durch die Neubebauung nicht verschärfen.

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 08.09.2018
    Jahresausflug
    • 20.09.2018
    Mitgliederversammlung in Scharnhausen
    • 15.10.2018
    Regionalkonferenz
    • 22.11.2018
    Kommunalpolitischer Abend
    • 07.12.2018
    Stammtisch in Kofink’s Brücke