Corina Raisch – GR 01.02.2017, Antrag an die Verwaltung

 

 Sehr geehrter Herr OB Bolay, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Antrag

Die Freie Wähler Fraktion beantragt für die weiteren Planung Sanierung Hindenburgstraße, dass die aktuell vorhandenen Schräg-Parkplätze in der Hindenburgstraße auf Höhe Volksbank/Blumen- und Optikgeschäft erhalten bleiben und nicht in Längsparken umgewandelt werden.

Begründung:

  • Die tägliche Praxis zeigt eine nahezu ständige Auslastung dieser Schrägparkplätze. Eine Untersuchung im Rahmen eines Gutachten vor einigen Jahren hat nachweislich ergeben, dass 50% der Kundschaft nicht aus Nellingen, sondern aus allen Ortsteilen von Ostfildern und vor allem aus den Nachbargemeinden Denkendorf, Neuhausen, Berkheim, Esslingen und Stuttgart-Sillenbuch kommt. Diesen Kunden sind auf Parkplätze angewiesen, Fahrradparkplätze als Alternative sind an dieser Stelle eher falsch platziert.
  • Längsparkplätze sind nicht so benutzerfreundlich und bedeuten für den fließenden Verkehr einen Stillstand beim Rückwärtseinparken. Zudem fährt das Fahrzeug dahinter häufig zu nahe auf und behindert den Einparkvorgang. Bei hohem Verkehrsaufkommen werden Längsparkplätze von Kunden eher gemieden als genutzt. Die vorhandenen Schrägparkplätze können problemlos aus dem fließenden Verkehr heraus angefahren werden und beim Ausfahren findet sich eine Verkehrslücke oder ein freundlicher Autofahrer, der einen einparken lässt…so zeigt es die tägliche Praxis.
  • Der Wegfall der Parkplätze würde den Einzelhandel, die Firmen und Arztpraxen in der Hindenburgstraße erheblich in ihrer Attraktivität und Erreichbarkeit schwächen und wäre für die Kunden und Nutzer unverständlich und ärgerlich.
  • Eine gut funktionierende Ladenstraße wie die Hindenburgstraße lebt in erster Linie von guter Erreichbarkeit und Parkmöglichkeiten möglichst nahe an der Läden, Geschäften und Arztpraxen und nicht von einer großen Zahl aufwendiger und schöner Möblierung, welche zudem mit entsprechendem finanziellem Aufwand gepflegt werden muss.

Daher soll die Möblierung zugunsten der Parkmöglichkeiten auf einige Stellen reduziert werden.

 

 

 

Für die Freie Wähler Fraktion

 

 

Theo Hartmann                                                                     Corina Raisch

Fraktionsvorsitzender


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar