Theo Hartmann

Aufgrund der Nachfrage einiger Ortsansässiger Unternehmen und weil wir keine weiteren Gewerbeflächen haben, werden wir mehrheitlich der Vorlage  zustimmen.

Bei der ursprünglich geplanten Fläche hätten Ackerflächen angeschnitten und zerschnitten werden müssen. Es ist einzusehen, dass Besitzer entweder das gesamte Flurstück verkaufen oder nichts. Dass nun immer die ganzen Flurstücke gekauft werden bzw. wurden befürworten wir, da es Sinn macht.

Dies ist eine der letzten Flächen zur Erweiterung des Gewerbegebietes in Scharnhausen. . Eine weitere Erweiterung in Richtung Süden ist für uns derzeit unvorstellbar.

Die Verkehrliche  Anbindung dieses Gebietes  ist gegeben. Es muss aber klar sein, dass der öffentliche Nahverkehr und die fußläufige Erschließung bei der Umsetzung mit geplant werden muss.

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 08.09.2018
    Jahresausflug
    • 20.09.2018
    Mitgliederversammlung in Scharnhausen
    • 15.10.2018
    Regionalkonferenz
    • 22.11.2018
    Kommunalpolitischer Abend
    • 07.12.2018
    Stammtisch in Kofink’s Brücke