Unsere Fraktion ist nach wie vor der Meinung, dass wir unsere Ansichten und Auffassungen wie bisher auch in den öffentlichen Sitzungen der Ausschüsse und der Gemeinderatssitzung äußern und vertreten. Gerne werden wir zukünftig in dieser neuen Rubrik ergänzend die interessierte Öffentlichkeit über unsere Arbeit informieren.

So ist für uns ein aktuell wichtiges Thema die Neugestaltung der Hindenburgstraße, welche durch die Umgestaltung nicht nur schöner, sondern auch immer noch attraktiv für Nutzer und Anlieger wie Einzelhandel, Ladengeschäfte, Arztpraxen und Büros sein muss. Hierzu gehören für uns nicht in erster Linie aufwendige Möblierungen, sondern vielmehr ausreichend funktionsfähige Parkmöglichkeiten.

In unserem jüngst gestellten Antrag an die Verwaltung fordern wir daher den Erhalt der vorhandenen gut einfahrbaren Schrägparkplätze, welche für die Nutzer attraktiv und für den Einzelhandel überlebenswichtig sind. Diese dürfen nicht für unpraktische Längsparkplätze und zugunsten gestalterischer Gesichtspunkte geopfert werden. Weiter enthält unser interfraktioneller Antrag die Forderung, dass  Busse wie bisher in Busbuchten halten, damit ein möglichst gleichmäßiger Verkehrsfluss ermöglicht wird. Und konsequenterweise gehört zur Umgestaltung der Hindenburgstraße auch der zweite Kreisverkehr am unteren Ende, der Kreuzung Rinnenbachstraße. Hier ist genügend Platz vorhanden und ein solcher Kreisel löst unnötige Ampelanlagen auf. Unsere Fraktion hat bereits mehrfach angeregt, einen Probekreisverkehr mit einfachen Mitteln zu testen, um konkrete Ergebnisse auswerten zu können.

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels