StR. Wolfgang Maier – GR 16.05.2018, Vorlage 062/2018

 Vorliegend geht es um die Information des Gemeinderats über Mittelüberschreitungen bei einzelnen Produkten und deren Deckung innerhalb der Teilhaushalte (Fachbereichsbudgets), beschränkt auf wesentliche Abweichungen zur Haushaltsplanung (d.h. Abweichung um mehr als 10 T€ vom Planwert).

Soweit möglich wird auch eine Prognose/Analyse über den zu erwartenden Geschäftsverlauf (Risiken/Ziele) des Teilhaushalts angesprochen. Wie bei der Haushaltsverabschiedung verabredet, soll ein Nachtragshaushalt 2018 aufgestellt werden. Eine genaue Prognose wird allerdings erst anhand der Ergebnisse der Mai-Steuerschätzung 2018 erfolgen. Auch unter Berücksichtigung des Tarifabschlusses 2018, der zu einem Mehraufwand von einer viertel Million Euro führen wird, soll das ordentliche Ergebnis im positiven Bereich bleiben. Dies ist erfreulich.

Der Verwaltung ist zu danken, dass mit dem Steuerungsbericht nunmehr auch eine Übersicht über die aktuellen Bauprojekte der Stadt sowie des Gymnasialen Schulverbands Ostfilder vorgelegt wird. Das Bauprojektcontrolling für Bauprojekte mit einem Gesamtbudget größer als 1 Mio. € geht auf wiederholte Vorschläge der Fraktion der Freien Wähler zurück. Der Ampelbericht zeigt Kosten- und Bauzeit-Abweichungen kleiner und größer als 10 % an und ist – anhand der Erläuterungen – geeignet, vierteljährlich einen schnellen Überblick über die Projektverläufe zu geben.

StR Wolfgang Maier


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 08.09.2018
    Jahresausflug
    • 20.09.2018
    Mitgliederversammlung in Scharnhausen
    • 15.10.2018
    Regionalkonferenz
    • 22.11.2018
    Kommunalpolitischer Abend
    • 07.12.2018
    Stammtisch in Kofink’s Brücke