Petra Hönschel-Gehrung – Stellungnahme zur Vorlage 081/2018, GR 27.06.2018

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Bolay, meine Damen und Herren,

230.000 Euro für die Umgestaltung einer Busbucht und eines Parkplatzes. Das ist viel Geld. Bleibt nur zu hoffen, dass das Stadtplanungsamt Pesch und Partner hier mit viel Puffer gerechnet hat.  Festzuhalten bleibt, dass die KSK, welche hier als Eigentümerin genannt wird, nicht alleiniger Besitzer dieser angrenzenden Immobilie ist und auch nicht alleiniger Nutzer der Tiefgarage. Hier muss die SEG mit mehreren Eigentümern Verhandlungen führen.

Die Stadt Ostfildern hat hier die einmalige Chance im Rahmen des Sanierungsverfahrens Geld für die Umgestaltung der Busbucht zu bekommen. Einen barrierefreien Einstieg in den Bus wünschen sich seit Jahren verschiedene Nutzergruppen. Dem kann nun Rechnung getragen werden.

Die Umgestaltung des Parkplatzes muss hinterfragt werden. Würde es nicht reichen, das Gestrüpp, welches seit Jahren vor sich hin wuchert, zu entfernen?  Laut Experten nicht, da es wohl viele Autofahrer gibt, welche mit den engen Radien beim Ein- und Ausparken Probleme haben. Durch eine geschickte Umgestaltung kann dem wohl nun entgegen gewirkt werden, damit auch größere Autos hier ohne Probleme parken können.

Wir Freien Wähler sind der Meinung, dass die Umgestaltung an dieser Stelle von Ruit fortgeführt werden muss, damit der Bezug vom Kronenplatz bis zur „Grünen Mitte“ hergestellt wird.

Wir werden mehrheitlich der Vorlage zustimmen.

Für die Fraktion
Petra Hönschel-Gehrung


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 08.09.2018
    Jahresausflug
    • 20.09.2018
    Mitgliederversammlung in Scharnhausen
    • 15.10.2018
    Regionalkonferenz
    • 22.11.2018
    Kommunalpolitischer Abend
    • 07.12.2018
    Stammtisch in Kofink’s Brücke