GR. 06.04.11, Vorlage 49/1

Hans-Joachim Verlei für die Fraktion:

Mit der Maßnahme „Stadterneuerung Ruit IV Stuttgarter Straße“, soll erneut eine unserer Ortseinfahrten in Ostfildern durch eine Reduzierung der Durchfahrtsgeschwindigkeit des Verkehrs und die Aufenthaltsqualität für Fußgänger verbessert werden.

Am besten wäre es, man könnte diese Sanierung von Abschnitt 1 bis 5 komplett durchführt. Mit Maßnahme 3 und 4, für die die Stadt Ostfildern bisher nur Fördergelder erhalten hat, verbessert sich ein Teil der Stuttgarter Straße, ohne dass wir wissen wann überhaupt die Abschnitte 1, 2 und 5 durchgeführt werden können. Schade ist es, dass die Umgestaltung des Abschnitt 1 in ferner Zukunft liegt, also der Bereich um die Einmündung der Hedelfinger Straße, die in der Vorlage als „Grüne Mitte“ bezeichnet wird. Aus Sicherheitsgründen hätte dieser Abschnitt eigentlich erste Priorität. Wer den täglichen Busverkehr beobachtet, der sich von der Kirchheimer Straße in die Hedelfinger Straße quält und dabei sehr oft mit einem Hinterrad über den Gehweg fährt, kann hier nur zustimmen. Leider wird dieser Abschnitt aufgrund der Grundstückseigentumsverhältnisse vermutlich der letzte sein!

Dem Kreisverkehr Horbstraße kann ich zustimmen, er verringert die Verkehrsgeschwindigkeit aus beiden Richtungen und gibt den Anwohnern aus Bopser- und Herdweg die Möglichkeit, ihre Wartezeiten als Autofahrer zu verkürzen, um in die Stuttgarter Straße Richtung Ortskern einzubiegen.

Wir Freien Wähler hoffen, dass durch diese Sanierungsmaßnahme auch zügig die damit förderfähigen privaten Sanierungen in Angriff genommen werden, so wie es bei der Sanierung der Scharnhauser Straße gelungen ist.

Für die Fraktion
Hans-Joachim Verlei

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 08.10.2018
    Kreisversammlung
    • 15.10.2018
    Regionalkonferenz
    • 22.11.2018
    Hauptversammlung in Scharnhausen
    • 07.12.2018
    Stammtisch in Kofink’s Brücke